Vorbereitungen zum Film – Swap

Film einlegen

Film markieren

Der Fotograf der die erste Blichtung vornimmt bringt zwei Markierungen an.

  • Eine dort wo der Film in die Aufnahmespule eingelegt wird.
  • Eine nachdem der Film einmal vorgespult wurde.

Danach den Film normal zu Bild 1 vorspulen.

Film retour spulen

Mögliche Probleme:

Der Fotograf spult den Film komplett in den Tank zurück.

Bei der PENTAX ME, ME-Super, ME-F befindet sich auf der Rückseite ein Filmlauffenster womit sich das vollkommene Einspulen des Films verhindern lässt (bewegt sich die Anzeige nicht mehr, so hat der Film die Transportwalze verlassen, dann sofort Rückspulen beenden).

Bei anderen Kameras, der Wiederstand beim Zurückspulen nimmt merklich ab wenn der Film die Transportwalze verlassen hat, also sofort das Rückspulen beenden. Alles eine Frage der Übung.

Film einlegen 2. und folgende Fotografen

Film bis zur ersten Markierung aus den Tank ziehen und Film in die Aufnahmespule einführen, vorwärts spulen bis 2. Markierung zu sehen ist, dann nomal bis Bild 1 vorspulen.

Mögliche Probleme:

Der Film muss über die erste Markierung hinaus gezogen werden um in die Aufnahmespule eingelegt werden zu können.

  • In diesem Fall keine volle Vorspulung machen, sondern nur so weit bis die 2. Markierung sichtbar ist. Dann die Doppelbelichtungssperre am Boden der Kamera betägigen – einen Finger auf die Transportwalze legen damit der Film nicht bewegt wird – und das Vorspulen beenden. Normal bis Bild 1 vorspulen.

Der Film wurde versehentlich über die 2. Markierung hinaus vorgespult.

  • Doppelbelichtungssperre am Boden den kamera betätigen und Film wieder bis zur Markierung zurück spulen.